Samstag, 20. Juli 2019

Blog Hop - das zeige ich dir im Juli

Herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop. Einmal im Monat zeigen wir dir unsere gebastelten Sachen. Das können ganz unterschiedliche Themen sein, z.B. ein Produkt was wir dir vorstellen möchten, etwas was neu ist oder was wir länger nicht mehr benutzt haben. Lass dich überraschen!

Vor ein paar Tagen erzählte mir eine Arbeitskollegin, dass sie Seepferdchen mag. Ich war gerade mit Süßigkeiten rumgegangen und auf einer Verpackung war ein Seepferdchen abgebildet, was sie ganz süß fand. Darum kam ich auf die Idee diesem Schokofahrstuhl für sie zu basteln.


Bei meinen Projekten verwende ich sehr gerne Designerpapier. Als ich das Designerpapier florale Träume mir angesehen habe, bin ich auf diese tolle "Unterwasserwelt" gestoßen. Manchmal muss man halt etwas kreativer an die Sache gehen und auch ungewöhnliches ausprobieren. Ich habe mich farblich ganz nach den Designerpapier gerichtet.
Auch die Schokolade habe ich farblich passend dazu ausgesucht.

Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig inspieren, Designerpapiere auch mal zu benutzen. Um es nur zu streicheln und es zu horten ist es doch viel zu schade.

Weiter geht es jetzt zu Kerstin.

Ich wünsche dir viel Spaß bei den anderen vom Blog Hop!

Liebe Grüße
Tanja

Hier ist die Liste mit allen Teilnehmerinnen:


Anja Luft – Lüftchen

Katja Martins – Stempelpfau
Martina Auer– Fräulein Erdbeerli
Katja Ettig – Kleine Stempelmietz
Kerstin - Stempelmessi
Kerstin Kreuzer - LovelyCrafts
Johanna Hackl– Hannis Stempelzauber
Nadine Lange – pausiert




2 Kommentare:

  1. Dein Projekt gefällt mir sehr gut! Tolles Geschenk!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja Designerpapiere benutzen ist auf jeden Fall ein guter Aufruf! Ich hab so viele Papiere daheim und irgendwie benutzt man sie gar nicht richtig. Ich find deine Kombi, genau dieses Papier mit dem Stempelset zu kombinieren, toll! Ist mal was anderes und zeigt, dass nicht immer alles aus einer Kollektion sein muss. Klasse!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare. Du kannst sie selbstvertändlich auch anonyme machen.